Profil

In vielen Jahren Berufserfahrung sind mir immer wieder Menschen begegnet, die sich beruflich verändern wollten oder mussten. Das hat in mir Achtung und Respekt erzeugt vor der Haltung, sich Situationen zu stellen und flexibel mit Veränderungen umzugehen.

Heute begleite ich Menschen in diesen Prozessen, lenke sie durch Fragen und Anregungen auf ihre Ressourcen und entwickle mit ihnen neue Perspektiven.

Meinen Kundinnen und Kunden biete ich praktische Unterstützung an und halte ihnen zuweilen den Spiegel vor, um es ihnen zu ermöglichen, erfolgreich ihren eigenen Weg zu gehen. Dabei prägen Humor und Warmherzigkeit meine Haltung – im Mittelpunkt stehen Sie.

Berufliche Stationen

Erstberatung unternehmensWert:Mensch, Arbeit und Leben Hamburg e.V. (seit 2015)

• Selbständige Beraterin und Coach bei beruflichen Veränderungen (seit 2008)

• Projektleitung, Beratung und Coaching bei AQtivus gGmbH Hamburg  (2006 – 2007)

• Koordinatorin des Bereichs vhs consult der Volkshochschule Braunschweig , Organisationsberatung, Konzeption von Projekten und Seminaren (2003 – 2006)

• Leiterin der Beratungs- und Koordinierungsstelle Frau und Beruf an der Volkshochschule Braunschweig (1996 – 2006)

• Geschäftsführerin des überbetrieblichen „Verbund Frau und Beruf e.V.“ (Siemens AG/ VW AG/ Nord-LB/ zahlreiche KMU und Einzelunternehmer) (1997 – 2006)

• Leiterin der Weiterbildungsberatung für Frauen in Braunschweig mit den Schwerpunkten Einzelberatung und Konzeption von Seminaren (1993 – 1996)

•Seminarleiterin in der Erwachsenenbildung bei der Oskar Kämmer Schule Braunschweig (1990 – 1993)

• Mitarbeiterin im Jugendamt der Stadt Braunschweig, Abteilung Jugendförderung: Berufsorientierung für Mädchen, Leitung eines türkisch-tunesischen Jugendzentrums (1983 – 1990)

Aus- und Weiterbildungen

• Kommunikationspsychologie „Kommunikation, Persönlichkeit und Beruf“, Friedemann Schulz von Thun, Universität Hamburg

• Beratung von Selbständigen und kleinen Unternehmen, Enigma Gründungszentrum Hamburg, zertifiziert vom Gründungslehrstuhl der Universität Lüneburg 

• Betriebswirtschaftslehre für NichtökonomInnen, BWL-Einstieg,
 Hochschule für Politik und Wirtschaft, 
Hamburg

• Interkulturelle Multiplikatorenfortbildungen in Bath, Großbritannien und Jerusalem, Israel 

• Lebendiges Lernen ermöglichen
: Psychodrama und Soziometrie in Organisationsberatung, Supervision, Beratung, Personalentwicklung und Weiterbildung,
 Burckhardthaus, Gelnhausen

• Beratung in Arbeits-, Lehr- und Lernsituationen
 – Soziale und Personale Kompetenzen für die Weiterbildung, Deutsches Institut für Erwachsenenbildung (DIE), Frankfurt am Main

• Studium Sozialwesen, Schwerpunkt „Außerschulische Kinder-, Jugend- und Erwachsenenbildung“ an der Fachhochschule Braunschweig/ Wolfenbüttel