Lebensqualität – und Mitbestimmung

koenigsteaser-bild11

 

Bis zum 24. Januar können Sie, geneigte Leserin, geneigter Leser, sofern Sie Ihren Wohnsitz in Hamburg haben, Ihre Stimme abgeben für die Verteilung der 1 Million Euro, die im Rahmen der Bürgerprojekte zur städtebaulichen Entwicklung des Hamburger Ostens zur Verfügung stehen – für Hamburgs längsten Park.

Neun Kilometer Grünzug von der City bis zum Öjendorfer See: Die „Landschaftsachse Horner Geest“ soll zu einem lebendigen und einladenden Freiraum werden: Lebensqualität – und Mitbestimmung. Der Mitwirkungsprozess war und ist spannend, er wird von URBANISTA moderiert und von fünf engagierten Landschaftsarchitekturbüros begleitet.

Mir liegt besonders die Projektidee „Markt und Kultur vor der Horner Freiheit“ (#92) am Herzen – die Hamburger Ostseiten-Galerie (#90) und das Kinder.Jugend.Rad.Werk.Horn (#125) gefallen mir, neben vielen anderen, auch sehr gut.

Informationen zu den eingereichten Projekten, dem Beteiligungsverfahren, der Jury und den Workshops finden Sie unter www.deinegeest.hamburg hier gibt es auch eine Wahlzeitung, die alle Ideen ausgiebig vorstellt. Und dann – haben Sie die Wahl!

projekltaufruf_final_call_final