Stressbewältigung

Ist Ihnen auch manchmal alles zuviel? Von meinen Klienten höre ich immer wieder, dass sie sich überfordert fühlen, an ihren Grenzen.

Der Umgang mit Belastungen stellt uns alle vor Herausforderungen. Der Begriff „Stress“ wurde von dem Arzt Dr. Hans Selye eingeführt, er definierte ihn als „die unspezifische Antwort des Körpers auf eine Anforderung“.

Die Bewältigung dessen, was wir als Stress, als Überlastung erleben, ist eine Kunst – die erlernbar ist. Schritt für Schritt.

Bausteine einer solchen Stressbewältigung sind:

  • die eigenen Auslöser von Stress erkennen
  • den persönlichen Einstellungen auf die Spur kommen
  • Achtsamkeit
  • Bewegung, Bewegung, Bewegung
  • Nein sagen können
  • eine gesunde Lebensweise
  • Entspannungsmöglichkeiten
  • Zeit für sich selbst
  • Zeit mit Menschen, die uns gut tun,
  • eine Aufgabe haben, die uns erfüllt
  • ….. und vieles andere

Im WDR-Fernsehen läuft in diesen Tagen eine Reihe „Raus aus dem Stress„. Unter der Anleitung von zwei Coaches lernen sechs sehr unterschiedliche Menschen, mit Stress umzugehen und (besser) für sich zu sorgen. Sehr sehenswert!

Sorgen Sie gut für sich, gestalten Sie Ihr Leben, nehmen Sie Veränderungen vor, Schritt für Schritt – und organisieren Sie sich Unterstützung.

 

Barg_Logo